Lotto GMX Testbericht 

gmx_lotto_logo_eurojackpotDer Name GMX muss im deutschsprachigen Raum kaum noch vorgestellt werden. Als E-Mail-Dienst ist das Portal seit über einem Jahrzehnt bekannt – dass es gleichermaßen eine eigene virtuelle Lotterie-Annahmestelle gibt, ist hingegen noch nicht zu jedem Lotto-Enthusiasten durchgedrungen. Dieser Umstand ist nicht verwunderlich: Das virtuelle Abgeben der verschiedenen Lottoscheine ist erst seit wenigen Jahren rechtlich klar abgesichert. Auch GMX hält sich selbstverständlich an sämtliche Regularien und ist mit einer offiziellen Lizenz ausgestattet, die klar untermauert, dass niemand fürchten muss, mit unfairen Chancen oder überdurchschnittlichen hohen Bearbeitungsgebühren ausgestattet zu werden. Die Lotto-Abteilung des Unternehmens mag derzeit noch nicht über alle Maßen bekannt sein, garantiert Freunden des EuroJackpots jedoch eine erstklassige Alternative zu den bekannteren Plattformen!

Hohe Gewinne beim EuroJackpot

Der EuroJackpot hat sich innerhalb kürzester Zeit etabliert und erlaubt unzähligen Spielern den wöchentlichen Traum vom Hauptgewinn. Jener ist im direkten Vergleich zu weiteren Zahlenlotterien besonders attraktiv: Gelingt es, insgesamt sieben Zahlen richtig zu tippen, winken maximal 90 Millionen Euro – selbst im Mindestfall kann sich jeder Nutzer auf einen Ertrag von 10 Millionen Euro freuen! Obgleich die Chancen nicht allzu hoch sind, ist die Spannung enorm. Wer bei GMX den EuroJackpot spielen möchten, muss sich lediglich ein Benutzerkonto erstellen, wobei die Angabe von Name, Anschrift und Bankverbindung notwendig ist, um garantieren zu können, dass ausschließlich volljährige Interessenten am EuroJackpot teilnehmen. Über den entsprechenden Reiter wird der Weg zum Schein geebnet. Informationen über Ziehungsdatum und Annahmeschluss sind deutlich positioniert, damit erst gar keine unnötigen Fragen entstehen!

Sichere Ein- und Auszahlungen

Sobald die Zahlen angekreuzt oder zufällig generiert worden sind, kann über einen Klick auf "Schein abgeben" bereits zur Bezahlung übergegangen werden. Durch die geringen Bearbeitungskosten hält sich der Scheineinsatz in Grenzen. Die Transaktion erfolgt gemütlich über Lastschrift, Überweisung, Kreditkarte oder diverse eWallet-Dienste, wodurch jederzeit sichergestellt ist, dass auch kurz vor dem Annahmeschluss noch der ein oder andere Schein abgegeben werden kann. Stellt sich ein Gewinn ein, entfallen Suche und Weg zur nächstbesten Annahmestelle - die Summen werden automatisch gutgeschrieben und stehen sofort für eine Abbuchung zur Verfügung. Durch die geringe Bearbeitungszeit genügt es, zwei bis fünf Werktage einzuplanen.

Lotto GMX Fazit

Auch wenn die hauseigene Lottovermittlung von GMX nicht allzu bekannt ist, kann sich jeder Interessent hundertprozentig auf Sicherheit und Diskretion verlassen! Die Seite ist äußerst übersichtlich gestaltet, bereitet keinerlei Probleme und glänzt gleichermaßen mit schnellen Transaktionen und einem fachkundigen Service-Personal. Lotto-Freunde kommen schnell und gemütlich auf ihre Kosten!