Notice: Undefined index: drawResult in /home/dereunbo/www.dereurojackpot.net/wp-content/plugins/drawqueen/class_drawqueen.php on line 591

Notice: Undefined index: drawResult in /home/dereunbo/www.dereurojackpot.net/wp-content/plugins/drawqueen/class_drawqueen.php on line 591

ARD-Fernsehlotterie

Die ARD-Fernsehlotterie ist ein Gewinnspiel, an dem sich Mitspieler durch den Erwerb unterschiedlicher Lose beteiligen können. Sie wurde ursprünglich unter dem Namen „Ein Platz an der Sonne“ gegründet. Der Erlös der Lotterie wird für soziale Zwecke verwendet.

Die Entstehungsgeschichte

Die spätere ARD-Fernsehlotterie wurde 1948 gegründet. Ihre ursprüngliche Aufgabe bestand darin, Kindern aus Westberlin während der Blockade einen Urlaubsaufenthalt in Westdeutschland zu ermöglichen. Die Beteiligung der ARD erfolgte ab dem Jahr 1956 und bestand zunächst in der Übertragung der Ziehung der Gewinnzahlen.

Ab dem Jahr 1959 unterstützte die Lotterie neben Kindern auch sozial benachteiligte Erwachsene. Die Verteilung der Erlöse erfolgte ursprünglich durch das Berliner Hilfswerk, die Deutsche Künstlerhilfe und durch das Kuratorium Deutsche Altershilfe. Im Jahr 1967 erfolgte die Gründung der Stiftung Deutsches Hilfswerk. Diese Organisation nimmt auch heute die Verteilung der Lotterieerlöse an Bedürftige vor, wobei Einzelpersonen und Projekte unterstützt werden.

Das Los-Sortiment

Das Einzel-Los kostet 5,00 Euro und ermöglicht die Teilnahme an einer Hauptziehung und sechs Wochenziehungen. Sollten innerhalb dieses Zeitraums Sonderauslosungen stattfinden, nimmt es an diesen ebenfalls teil. Das „Jetzt-geht’s“-Los kostet 22,50 Euro im Jahr und gilt für neun Hauptziehungen und vierundfünfzig Wochenziehungen. Es unterscheidet sich vom Dauer-Los zu 45,00 Euro durch den halbierten Lospreis und die damit verbundenen geringeren Anteile an Geldgewinnen.

Das Jahres-Los kostet ebenfalls 45,00 Euro, verlängert sich jedoch nicht automatisch. Die besten Gewinnchancen bietet das Mega-Los mit einem Jahrespreis von 120,00 Euro. Dieses nimmt zusätzlich zu den neun Hauptziehungen und den vierundfünfzig Wochenziehungen an weiteren zweiundfünfzig Prämienziehungen teil. Während das Einzel-Los nur in den Filialen von Banken und Sparkassen erhältlich ist, werden alle anderen Losvarianten der ARD-Fernsehlotterie auch online verkauft.

Die ARD-Fernsehlotterie bietet unterschiedliche Gewinne an. Die Höhe der Geldgewinne beträgt 10 bis 1 Million Euro. Als Sachpreise kommen vor allem Häuser und Autos zur Auslosung, während Reisen im Gewinnplan der Lotterie eine eigene Kategorie bilden. Weitere Gewinnmöglichkeiten in der ARD-Fernsehlotterie sind Sofortrenten. Die Gewinnzahlen für die Hauptgewinne werden am Sonntagabend vor der Lindenstraße im Fernsehprogramm bekanntgegeben.

Vergleich Eurolotto und ARD-Fernsehlotterie

Im EuroJackpot beträgt der Höchstgewinn 90 Millionen Euro und somit 80 Millionen Euro mehr als in der Fernsehlotterie. Allerdings ist die reale Gewinnsumme im ersten Rang zumeist geringer. Sachpreise werden im Eurolotto nicht ausgeschüttet, sofern nicht einzeln Lottogesellschaften Sonderauslosungen veranstalten.

Die Jahresteilnahme ist mit lediglich 45,00 Euro in der Fernsehlotterie günstig. Jährlich werden in der ARD-Fernsehlotterie mehr Menschen zu Millionären als in der europaweiten Lotterie EuroJackpot.