Wissenswertes

Die Kategorie Wissenswertes zum Eurojackpot befasst sich mit interessanten Aspekten der europäischen Gemeinschaftslotterie.

Neben allgemeinen Informationen wie der Spielformel und der Ermittlung der Gewinnzahlen suchen Mitspieler Daten zu den bisherigen Gewinnen und zu den Spieleinsätzen.

Die Spielformel

Das Wissen über die Spielformel bildet die Grundlage für die Beteiligung am Eurojackpot.

Diese heißt 5 aus 50 und 2 aus 10 und bedeutet, dass in jeder Spielreihe fünf Spielzahlen sowie zwei zusätzlich auszuwählende Eurozahlen anzukreuzen sind.

Jackpot-Fieber

Es zeigt sich, dass die Spieleinsätze bei einem hohen Jackpot deutlich ansteigen. Dieser Effekt ist normal, denn Großgewinne reizen zusätzliche Mitspieler. Maximal ist ein Gewinn in Höhe von 90 Millionen Euro möglich und dieser wurde schon oft erreicht.

Die Gewinnwahrscheinlichkeit

Die Wahrscheinlichkeit eines Gewinnes im ersten Rang beläuft sich auf 1: 95 344 200, während die Chance auf das Erreichen des niedrigsten Gewinnranges mit einem zumeist einstelligen Auszahlungsbetrag mit 1:42 erkennbar höher ist.

Die Gewinnzahlen

Wissenswert sind beim Eurojackpot ebenfalls die bisher gezogenen Gewinnzahlen.

Auch wenn sich diese nicht auf das Ergebnis der nachfolgenden Ziehung auswirken, wetten einige Mitspieler bevorzugt auf entweder seit langem nicht mehr oder gerade auf häufig gezogene Zahlen.

Beide Modelle der Zahlenauswahl wirken sich nicht auf die Gewinnwahrscheinlichkeit aus, da jede Gewinnreihe bei jeder Ausspielung dieselben Chancen besitzt.